Dillinger Basilikamusik - Singen macht Freu(n)de

„BASILIKASPATZEN“

Die „Basilikaspatzen“ sind unser Chor für Grundschulkinder ab 6 Jahren (1. - 4. Klasse).

Basilikaspatzen

Chorausflug der Basilikaspatzen ins Allgäu im Juni 2012

Proben

Zeit: Freitag von 15:00 - 15:45 Uhr
Ort: Faustussaal des Pfarrzentrums
St. Peter (Klosterstraße 7)
Ansprechpartner: Barbara Flierl
Telefon: (0 90 71) 72 70 64


Probenplan zum Download (PDF)
Barbara Flierl

Leitung: Barbara Flierl absolvierte ihr Musikstudium im Hauptfach Violoncello an der Staatlichen Hochschule für Musik in Stuttgart in der Klasse von Hélène Godefroy und Joachim Hess. 2008 legte sie dort ihr künstlerisches Diplom "mit Auszeichnung" ab und ließ das Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien folgen. Bereits während ihrer Studienzeit war sie jahrelang als Orchestermusikerin tätig und leitete als Chordirigentin mehrere Kirchenchöre und Gesangsvereine.

Seit Oktober 2010 ist sie Dirigentin des Kirchenchors Hausen und ist in gleicher Funktion beim Kinderchor "Dillinger Basilikaspatzen" und beim Jugendchor St. Peter bei der Dillinger Basilikamusik tätig. Ab September 2010 unterrichtet die gefragte Intsrumentalpädagogin außerdem als Dozentin für Violoncello an der Streicherakademie Schwaben (Lauingen).

Im September 2012 wurde sie als Musikpädagogin an das Margarete-Steiff-Gymnasium in Giengen sowie an das Johann-Michael-Sailer-Gymnasium in Dillingen berufen.

JUGENDCHOR ST. PETER

Der Jugendchor St. Peter steht allen interessierten Kindern und Jugendlichen ab 13 Jahre offen.

Jugendchor St. Peter

Proben

Zeit: Freitag von 15:45 - 16:30 Uhr
Ort: Faustussaal des Pfarrzentrums
St. Peter (Klosterstraße 7)
Ansprechpartner: Barbara Flierl
Telefon: (0 90 71) 72 70 64


Probenplan zum Download (PDF)
Barbara Flierl

Leitung: Barbara Flierl absolvierte ihr Musikstudium im Hauptfach Violoncello an der Staatlichen Hochschule für Musik in Stuttgart in der Klasse von Hélène Godefroy und Joachim Hess. 2008 legte sie dort ihr künstlerisches Diplom "mit Auszeichnung" ab und ließ das Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien folgen. Bereits während ihrer Studienzeit war sie jahrelang als Orchestermusikerin tätig und leitete als Chordirigentin mehrere Kirchenchöre und Gesangsvereine.

Seit Oktober 2010 ist sie Dirigentin des Kirchenchors Hausen und ist in gleicher Funktion beim Kinderchor "Dillinger Basilikaspatzen" und beim Jugendchor St. Peter bei der Dillinger Basilikamusik tätig. Ab September 2010 unterrichtet die gefragte Intsrumentalpädagogin außerdem als Dozentin für Violoncello an der Streicherakademie Schwaben (Lauingen).

Im September 2012 wurde sie als Musikpädagogin an das Margarete-Steiff-Gymnasium in Giengen sowie an das Johann-Michael-Sailer-Gymnasium in Dillingen berufen.

BASILIKACHOR ST. PETER

Der Basilikachor St. Peter gestaltet Festgottesdienste mit anspruchsvollen Orchester-, Bläser- und Orgelmessen aller Epochen und Stilrichtungen. Im Rahmen der Dillinger Basilikakonzerte findet jährlich im Herbst die Aufführung eines Oratoriums statt.

Basilikachor

Aufführung von G.F. Händels Oratorium "Der Messias"
am 2.12.2012

Proben

Zeit: Donnerstag von 20 - 22 Uhr
Ort: Faustussaal des Pfarrzentrums
St. Peter (Klosterstraße 7)
Ansprechpartner: Axel Flierl
Telefon: (0 90 71) 72 70 64


Probenplan zum Download (PDF)


Jahresübersicht zum Download (PDF)
Axel Flierl

Leitung: Axel Flierl studierte Katholische Kirchenmusik, Konzertfach Orgel bei Edgar Krapp sowie Konzertfach Orgelimprovisation bei Wolfgang Hörlin ab 1997 an der Hochschule für Musik und Theater in München.
Anschließend absolvierte Axel Flierl 2004-2006 ein Aufbaustudium Orgel an Saint-Étienne-du-Mont in Paris bei Thierry Escaich und Vincent Warnier. Intensive Beschäftigung mit der französischen Orgelsymphonik des 19. und 20. Jahrhunderts, insbesondere mit dem gesamten Orgelwerk von Maurice Duruflé (1902-1986). Er war Träger renommierter Stipendien des Bayerischen Kultusministeriums, des Deutsch-Französischen Kulturrates und der französischen Regierung. Studienaufenthalt an der „Cité Internationale des Arts“ sowie der „Cité Internationale Universitaire“ in Paris.

Im November 2006 wurde er als Basilikaorganist und Chordirektor an die Basilika St. Peter und Paul zu Dillingen an der Donau berufen. Dort rief er 2007 die internationalen Konzertzyklen der „Dillinger Basilikakonzerte“ ins Leben und ist seither mit der künstlerischen Leitung des Festivals betraut.

Mehr Informationen unter www.axelflierl.de

 

Presserezension zur Aufführung "Der Messias" (PDF Download)

Presserezension zur Aufführung des "Elias"-Oratoriums (PDF Download)


TV-Mitschnitt aus Händels 'Der Messias', Chorsatz "Der Herde gleich"

BASILIKASCHOLA ST. PETER

Die Basilikaschola St. Peter gestaltet besondere Gottesdienste (z. B. in der Karwoche, der Osternacht) mit lat. Choral und deutschen Liturgiegesängen

Proben

Zeit: Montag, 20 Uhr
Ort: Scholazimmer des Pfarrzentrums
St. Peter (Klosterstraße 7)
Ansprechpartner: Paul Weishaupt
Telefon: (0 90 71) 45 10


Paul Weishaupt

Leitung: Paul Weishaupt

Entstehung und Geschichte
Zu den Feierlichkeiten der Erhebung der Dillinger Stadtpfarrkirche zur päpstlichen Basilika an Ostern 1980 gehörte auch eine feierliche Ostervesper. Der Pfarrgemeinderat stand vor der Wahl, dafür eine auswärtige Schola einzuladen oder es mit eigenen Kräften zu versuchen. Der damalige Pfarrgemeinderatsvorsitzende Hermann Keller überzeugte einige Mitglieder des Pfarrgemeinderats und deren Freunde, eine eigene Schola auf die Beine zu stellen. Für die Einstudierung des damals noch ungewohnten Psalmengesangs gewann er den Musikpräfekten des Bischöflichen Studienseminars, Xaver Käser, der schon seit einigen Jahren die Choralschola der Wieskirche leitete.
Nach Beendigung der Feierlichkeiten bestand bei allen Beteiligten der Wunsch, die Schola als ständige Einrichtung der Basilika beizubehalten. So machte sich die Schola im Lauf der Jahre unter Leitung von Xaver Käser mit dem gregorianischen Choral vertraut. Sie ließ sich dabei von den neuesten semiologischen Erkenntnissen leiten, wie sie z. B. von Prof. Johannes Berchmans Göschl/München und Prof. Godehard Joppich/Essen, die die Schola auch persönlich kennen lernen durfte, vertreten werden.
Als Xaver Käser 1988 zum Diakon geweiht wurde, übernahm Paul Weishaupt die Leitung des Ensembles.

Aufgaben
Die Schola gestaltet regelmäßig Gottesdienste mit lateinischen und deutschen Liturgiegesängen. Seit 1982 wird jeden Sonntag die abendliche Vesper gesungen, an Hochfesten mit großem liturgischen Dienst und Orgelbegleitung.
Die Schola probt in unregelmäßigen Abständen, meist montags. Terminabsprachen finden in der Regel nach der Sonntagsvesper statt.

STIMMBILDNERIN

 

Ursula-Maria Echl